Veranstaltungen und Termine 2015

Die Eintracht Frankfurt hat für die Königsteiner Asylbewerber 100 Trikots und Eintrittskarten für die Saisoneröffnungsfeier in der Commerzbank Arena gespendet. Charly Körbel und Oka Nikolov haben sie persönlich ins Königsteiner Rathaus gebracht und an Pfarrerin Stoodt-Neuschäfer vom Freundeskreises Asyl Königstein übergeben. Lesen Sie mehr in der Königsteiner Woche vom 23.7.2015.


 

Am 21. Juni 2015 fand das Königsteiner Volksfest auf dem Kapuzinerplatz statt. Von 11 bis 18 Uhr luden Stadt, Verein, Unternehmen und Institutionen alle Bürger zu einem bunten Festsonntag ein. Die 30 mitwirkenden Vereine hatten ein interessantes und abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt auf die Beine gestellt, das sehr gut angenommen wurde. Der Erlös des Königsteiner Volksfestes kommt dieses Jahr dem Freundeskreis Asyl zugute.

Der Freundeskreis Asyl, dessen rund 60 Mitglieder derzeit 79 Flüchtlinge in Königstein betreuen, war auch aktiv am Volksfest beteiligt. Gemeinsam mit dem Ausländerbeirat wurde ein gemeinsamer Stand auf die Beine gestellt, an dem ein reichhaltiges Internationales Buffet und Getränke angeboten werden. Dort konnte man sich auch über die Aktivitäten des Freundeskreises informieren. Lesen Sie mehr in der Taunuszeitung vom 18. Juni und vom 23. Juni sowie in der Königsteiner Woche vom 19.6. und vom 16. Juli 2015.


Anfang Mai lud der Freundeskreis Asyl ins Schneidhainer Gemeindehaus zu einer Informationsveranstaltung zum Thema „Asylbewerber in Königstein - ein Dach auf Zeit“ ein. Ziel war es, über die Arbeit der Stadt und des Freundeskreises zu berichten und neue Unterstützer als Paten und Deutschlehrer zu gewinnen. Den erfolgreichen Auftakt mit 70 Teilnehmern hatte im März eine Infoveranstaltung in der ev. Falkensteiner Gemeinde gebildet, in Mammolshain wird am 6.5. eingeladen (s. Termine) und auch in der Kernstadt ist eine Veranstaltung mit der Stadt zu diesem Thema noch vor den Sommerferien geplant.

Lesen Sie mehr zum Schneidhainer Info-Abend in der Taunuszeitung.


Mit einer Gruppe von 14 sportlichen Läufern hat der Freundeskreis Asyl am 19. April am Königsteiner Benefizlauf der Damen des Lions Clubs in Königstein teilgenommen.

Lesen Sie mehr in der Taunuszeitung und in der Königsteiner Woche.


19 neue Flüchtlinge wurden am 9. Februar 2015 in Königstein wärmstens mit einer wohltuenden Hühnersuppe empfangen. Untergebracht sind die 14 Kosovo-Albaner, Eritreer und Syrer auf dem Gasselink-Gelände, Am Kaltenborn. Lange hatte man in der Kurstadt überlegt, welche Unterkunft sich hierfür eignen würde und hatte anfangs auch in Erwägung gezogen, private Wohneinrichtungen zu diesem Zwecke anzumieten. Eine Idee, die aufgrund wegen des damit einhergehenden Kostenfaktors zugunsten der Gasselink-Lösung verworfen wurde.

Auf letzterem Gelände soll eigentlich der neue Betriebshof angesiedelt werden, doch da hier noch längst nicht alles in trockenen Tüchern ist, konnte man jetzt das Areal mit dem Wohnhaus und seinen zwei Flügeln für die Unterbringung der Asylbewerber nutzen. Es gibt viele freundliche Hilfsangebote von Bürgern und ortsansässigen Unternehmen, so hat beispielsweise die Kursana Villa 15 Betten für das Gasselink-Gebäude gespendet.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok